Das Projekt wurde im Jahr 2014 abgeschlossen.

Projektförderung

LAP und Bundesprogramm beendet, neue Partnerschaften für Demokratie beantragt

Mit dem Ende des Jahres 2014 sind auch die Lokalen Aktionspläne in Pankow und in Weißensee/Heinersdorf und deren Bundesförderprogramm „Toleranz fördern. Kompetenz stärken.“ endgültig ausgelaufen. Wir blicken zurück auf erfolgreiche Jahre zivilgesellschaftlichen Engagements. Als externe Koordinator_innen möchten wir uns an dieser Stelle noch mal für die gelungene Zusammenarbeit mit den Mitgliedern der Begleitausschüsse, den Organisator_innen der Mikroprojekte, den Coach_innen der Programme und den Mitarbeiter_innen vom BMFSFJ bedanken. In vielen vielfältigen Projekten wurden Menschen in demokratischem, solidarischem und antirassistischem Handeln und Denken gestärkt und neue Netzwerke gesponnen.

Weiterlesen...

Projektförderung

Auswahlverfahren

Die eingereichten Projektvorschläge werden von der Koordinierungsstelle erfasst und an die Mitglieder des Begleitausschusses weitergeleitet. Nach einem festgelegten Bewertungsraster prüfen interne und externe Koordinierung die Projektvorschläge und erarbeiten eine Liste mit Förderempfehlungen für den Ausschuss. Hat sich der Begleitausschuss für die Förderung eines Projektes ausgesprochen, muss der Träger einen dem Projektvorschlag entsprechenden Antrag beim Bezirksamt Pankow einreichen. Hilfreich zur Seite steht den Projekten dabei die interne Koordinierung im Bezirksamt.

Wie funktioniert das Antragsverfahren?

Die weiteren Förderungmodalitäten für 2014 entnehmen Sie bitte dem Eintrag auf der Hauptseite.

 

Kontakt

Netzwerkstelle [moskito]

Berit Schröder

Pfefferwerk Stadtkultur gGmbH

Fehrbelliner Straße 92

10119 Berlin


Telefon: 030 44383459


E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!